Glasgestaltung

Die Herstellung von farbigen Fensterflächen wie z .B. Kirchenfenstern ist eine vielseitige, Jahrhunderte alte Kunst. Noch heute verwendet man oft das mundgeblasene Antikglas. Es besitzt eine besondere lichtbrechende Struktur und steht in allen denkbaren Farben zur Verfügung. Vom künstlerischen Entwurf ausgehend werden die Gläser zugeschnitten und gegebenenfalls bemalt.

Das Bild oben zeigt Teile eines Glasfensters für ein Bauernhaus bei der Entstehung auf dem Leuchttisch im Atelier. Die einzelnen Gläser sind bereits zugeschnitten, teilweise in mehreren Schichten bemalt und die Farben bei 620°C eingebrannt. Sie sind licht- und witterungsbeständig. Der nächste Arbeitsschritt ist der Zusammenbau mit Bleiprofilen und deren Verlötung. Das fertige Fenster sehen Sie in der Galerie Glasgestaltung.

Kunstverglasungen verschiedener Stilrichtungen tragen sowohl in Kirchen und öffentlichen Gebäuden als auch in Geschäfts- und Wohnräumen zur künstlerischen Gestaltung bei. Sie sind einsetzbar in Fenster, Türen, Oberlichter und Raumteiler (Paravents), außerdem in Wintergärten, Treppenhäusern und Eingangsbereichen. Zum Wärme- und Schallschutz ist ein Einbau in Isolierverglasungen möglich. Kleinere Objekte dienen als Vorsatz- und Vorhängescheiben. In Innenräumen können sie künstlich beleuchtet werden.

Ich gestalte Entwürfe in verschiedenen Stilrichtungen und biete individuelle Beratung für alle in Frage kommenden Einsatzmöglichkeiten an. Größere Objekte entstehen in Zusammenarbeit mit erfahrenen Handwerksbetrieben, die Teile der Ausführung und die Montage übernehmen.

Startseite